Snookermania logo 600

Sonntag, 12 April 2015 12:19

Lukas Kleckers im Interview bei der WM-Qualifikation

geschrieben von

Heute Morgen nach seinem ersten Auftritt bei der Qualifikation zur Profi-WM sprach ich mit Lukas.

 

Lukas geht sehr analytisch mit seiner Leistung und der Niederlage gegen. NOPPON SAENGKHAM (Nr. 70 der Welt) aus Thailand (6-10) um. Er befindet sich noch bis Donnerstag in Sheffield und freut sich dann auf die Heimat.

 

Es ist viel passiert in der letzten Zeit und die Erfahrung ist wichtig. Erst in Malta bekam er die Einladung zur WM-Qualifikation und die Vorbereitung war mit der heißen Nadel gestrickt.

„Ich bin aktuell in meinem Zimmer im Haus der Academy in Sheffield. Bis zu meiner Abreise werde ich mir noch einige Matches anschauen. Natürlich bin ich ein wengi enttäuscht, denn ich hätte gern die erste Runde gewonnen. Ich hatte eine sehr gute erste Session (5-4) und wollte am Abend in der zweiten Session an die Leistung anknüpfen und einfach so weiter spielen.

Den 10. Frame konnte ich sogar zum 6-4 gewinnen und alles war gut. Er holte sich den Anschluss zum 5-6 und im 12. Frame verschoss ich den Frameball. Er glich mit einer 43 zum 6-6 aus. Da riss irgendwie der Faden und ich kam nicht mehr sauber in die Positionen und verschoss einige Bälle. Er konnte sich bedienen und das war zu einfach für ihn. Im Nachhinein hätte ich vielleicht die Taktik kurzfristig umstellen müssen bis es wieder normal läuft, aber hinter her ist man immer schlauer. Er brauchte nicht mehr so viel für seine Chancen arbeiten und gewann alle Frames bis zum 10-6. Ich bekam einfach mein Spiel aus der ersten Session nicht mehr auf den Tisch. Auf diesem Niveau kann man sich so etwas nicht erlauben.“

Der detaillierte Spielbericht inkl. aller Scores jeder Aufnahjme ist hier zu finden.

„Ich bedanke mich bei allen, die mir so fest die Daumen gedrückt haben und mich unterstützen. Die Q-School beginnt für mich am 14.5. und ich hoffe bis dahin eventuell schon mein neues Cue zu haben. Die Q-School wird sehr hart, da dort viele Profis mitspielen werden, die wieder auf die Maintour wollen. Jetzt freue ich mich nach harten Wochen erst mal auf zuhause und werde neue Kräfte tanken“.

Das Jahr 2015 begann sehr spannend für unsere deutsche Nachwuchshoffnung und wird sicher noch weiter spannend bleiben. Es folgen noch die Q-School, die Europameisterschaft und viele Trainingseinheiten in Sheffield und zuhause. Die Chance eine WM-Qualifikation zu spielen und dort gegen die besten Snookerspieler der Welt anzutreten ist eine wichtige Erfahrung. Drücken wir Lukas wie bisher weiter die Daumen.

Foto: Eurosport

 

 

Gelesen 4576 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11