Snookermania logo 600

Samstag, 14 Mai 2011 09:13

Q-School: Referee Marcel Tag 4

geschrieben von

Die Snooker-Academy befindet sich ja im EISS (English Institute of Sport Sheffield) und in einem solchen Gebaeude findet natuerlich nicht nur Snooker statt, sondern auch eine ganze Menge anderer Sportarten.

 
So kann man zum Beispiel quasi taeglich Schulklassen bei ihren Sportevents verfolgen (wenn man denn heiss darauf ist), oder einfach den Boxern aus der benachbarten Halle lauschen. ;-)
Manchmal kommt es dann schon vor, dass man ein lautes "WAHAA" hoert, auch in der Academy - wirklich schalldicht ist das hier nicht. Aber die Spieler bringen sich dadurch natuerlich nicht aus der Ruhe.

Ich habe euch mal ein paar Bilder von innen und aussen geschossen, da bekommt man einen weiteren guten Ueberblick, wie das hier eigentlich aufgebaut ist. Ausserdem seht ihr, wie es im Buero der Turnierleitung aussieht und einen Berg mit Highland Spring - Wasserflaschen. Das ist die Menge, die waehrend eines Turniers der Q-School verbraucht wird. Das Wasser wird uebringens gestellt, da zahlt Worldsnooker nichts dafuer, die Spieler also auch nicht, die koennen sich fuer ihr Spiel so viel nehmen, wie sie brauchen.

Insgesamt geht das hier auch sehr familiaer zu. Die Spieler, Funktionaere und Schiedsrichter kennen sich zum Grossteil ja auch schon seit Ewigkeiten und meist sind es ja immer die selben Leute. Wegen mangelnder Hoeflichkeit kann man sich kaum beschweren.

Ein paar Schiedsrichter fallen in den naechsten Tagen wohl doch weg, am 21. habe ich zum Hoehepunkt (bis jetzt) drei Matches in Folge, immerhin gibt es dann keine Langeweile beim rumsitzen. :-)

Das Match zwischen Mike und Tony war heute eher einseitig, hatte allerdings seinen Reiz. Inklusive Respotted Black und einmal alles durchmischen plus Miss - war schon lustig. Gefreut habe ich mich, dass Andrew Norman gewonnen hatte. Er musste in Runde zwei, welche heute startete, gegen Alex Borg ran. Andrew kenne ich von der SWSA in Gloucester, wirklich ein netter Kerl und mal sehen, ob er es wieder zurueck auf die Tour schafft.

In meiner Pause habe ich auch mal Jeff Cundy zugeschaut, der hatte zu PIOS-Zeiten unsere deutschen Spieler nicht selten geaergert. Er ist keiner der schnellsten Spieler, aber was er zeigt, koennte meiner Meinung nach reichen. Und wenn er "drin" ist, wird er auch schneller. Er traegt uebrigens einen Handschuh, was man bei Snookerspielern ja eher selten sieht.

Morgen darf ich auch mal Reanne Evans schiedsen - schaun mer mal.

DSC_0037
DSC_0037
DSC_0040
DSC_0040
DSC_0046
DSC_0046
DSC_0047
DSC_0047

Gelesen 3558 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11