Snookermania logo 600

Mittwoch, 27 Juni 2012 17:14

Ronnie O'Sullivan versucht's durch den Hintereingang zum Shanghai Masters

geschrieben von
Eine etwas kuriose Mitteilung wurde gestern von World Snooker veröffentlicht. Es ging wieder um den Spielervertrag, dass ihn jeder, bis auf eine Ausnahme, unterzeichnet habe und niemand gezwungen werde zu spielen.
 
Soweit so gut, soweit alles bekannt.

Der Hintergrund, der von Dave Hendon beleuchtet wurde: Ronnie O'Sullivan schrieb auf Weibo, dem chinesischen Pendant zu Twitter, dass er gerne bei den Shanghai Masters spielen würde - als Wild Card.

In lediglich einem kurzen Abschnitt ging man in der World Snooker-Mitteilung darauf ein. Wild Cards werden lediglich an Amateure vergeben. Einen gesonderten Vertrag oder extra Bezahlung für das Antreten für einzelne Spieler werde es nicht geben.

Weiterhin wurde wiederholt, dass eben 98 von 99 Spielern den Vertrag unterzeichnet haben. Die Unterschrift verpflichtet nicht zur Teilnahme und es werden auch keine Strafen verhängt, wenn man nicht an einem Turnier teilnimmt. Lediglich bei bereits zugesagter Teilnahme kann ein Bußgeld ins Spiel kommen.

Ein seltsamer Versuch von O'Sullivan, um an einem einzelnen Turnier teilzunehmen. World Snooker bleibt seiner Linie treu und wird ihm keine Sonderbehandlung geben.

via SnookerPRO - Online Snooker Magazin
Gelesen 3598 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11