Snookermania logo 600

Mittwoch, 27 März 2013 21:22

Snooker Team EM : Herren und Masters pfui - Damen hui

geschrieben von
Die Damen haben eine Medaille sicher und die Herren und Masters  verpassten ihre Chance.

Das Herrenteam verlor gegen Polen in der Runde letzten 16 und verabschiedet sich mit einem enttäuschenden neunten Platz aus dem Turnier.

„Michal Zielinski spielte sehr gut gegen mich wie eigentlich das gesamte polnische Team. Auf Maximumkurs bekam er bei 96 einen bösen Kick. Es war unsere bisher beste Mannschaftsleistung, aber es hat nicht gereicht“, analysiert Teamkapitän, Patrick Einsle die bittere Niederlage.

„Roman führte 1-0 gegen den erst 15jährigen Baranowski. Dieser machte dann aber bis zum 3-1 keinen Fehler mehr“, fügte Einsle hinzu.

Die Damen machten es spannend und gingen nach sechs Frames und einem 3-3 in den Entscheidungsframe gegen Rumänien. Diesen bestritt Jennifer Zehentner gegen 17jährige Alina Savu, die zuvor Diana Schuler mit 2-1 besiegen konnte.

„Ich spielte heute nicht gut und so war es klar, dass Jenny den Decider spielen würde“, so Diana Schuler.

Jennifer legte los wie die Feuerwehr und erspielte isch eine 47-15 Führung mit vier Roten auf dem Tisch. Die 24jährige Deutsche legte sich richtig ins Zeug und liess keine Zweifel aufkommen, dass sie mit ihrer Kollegin aus Saarbrücken ins Halbfinale einziehen wollte. Die Rumänin wollte aber auch nicht einfach so klein bei geben und verkürzte holte sich nach einer Roten von Zehentner die letzten drei Roten mit einem kleinen Break von 14 Punkten bevor es beim Stand von 48-29 auf die Farben ging.

Gelb holte sich die Deutsche (50-29) bei 25 Punkten auf dem Tisch. Es ging hin und her und alles war möglich. Die Rumänin holte sich vier Foulpunkte bevor Jenny Grün lochen konnte (53-33) und es noch 22 Punkte auf dem Tisch waren. Braun ging wieder an die Deutsche. Die Rumänin benötigte Snooker und die Medaille schien in greifbarer Nähe.  Die Rumänin gab auf und es war geschafft. Das Halbfinale wartet am morgigen Tag und Polen ist der Gegner.

Die beiden deutschen Masters, Miro Popovic und Michael Heeger hatten es mit den starken Walisern zu tun. In knapp 70 Minuten war die Niederlage besiegelt und der fünfte Platz im Klassement erreicht.

Last 8 Damen
Deutschland – Rumänien 2 (3-3)
Diana Schuler – Alina Savu 1-2
Jennifer Zehentner – Flavia Andrisca 2-1
Entscheidungsframe: Jennifer Zehentner – Alina Savu  1-0

Last 16 Herren
Deutschland – Polen 2                  6-8
Patrick Einsle  -  Michale Zielinski 2-3
Roman Dietzel - Dietzel - Mateusz Baranowski  2-3
Sascha Lippe – Grzegorz Biernadski 2-2

Gesamt Statistik Herren
Patrick Einsle 17-8 Frames (+9)
Roman Dietzel 13-12 (+1)
Sascha Lippe 10-14 (-4)

Masters Last 8
Deutschland – Wales 1-5
Michael Heeger – John Terry 1-1
Miro Popovic – Ian Sargeant 0-4

Men              
Last 16   Last 8   Semi   Final  
Wales 8            
Austria 3 Wales 8        
Belgium 7 Ukraine 4        
Ukraine 8     Wales      
Poland 1 3     Irland      
Israel 1 8 Israel 1 6        
Ireland 1 8 Irland 1 8        
Romania 2            
Ireland 2 8            
Israel 2 1 Irland 2 6        
Poland 2 8 Poland 2 8        
Germany 6     Poland      
Switzerland 4     Scotland      
Finland 8 Finland 2        
Scotland 8 Scotland 8        
Croatia 0            
               
Ladies              
Last 8   Semi   Final      
               
    Russia 1          
Belarus 0 Belarus          
Russia 2 3            
Germany  4            
Romania 2 3 Germany          
    Poland          
               
               
Masters              
Last 16   Last 8   Semi   Final  
               
    Ireland1           
Bulgaria 2 Belgium 2          
Belgium 2 5            
Wales 5     Wales      
Russia 2 0 Wales  5        
    Germany 1        
               
               
    Ireland 2          
Iceland 5 Iceland          
Scotland 4            
Romania 2            
France  5 France          
    Belgium 1           
               




Gelesen 3980 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11