Snookermania logo 600

Donnerstag, 07 April 2011 19:35

Team-EM: Damen sind Europameister und Casper gewinnt U21

geschrieben von
Die deutschen Damen sind wieder Europameister. Hier der O-Ton unserer Damen direkt nach dem Finale. Die U21-EM gewann ein 16jähriger Pole.

Diana und Anne haben es ebenfalls geschafft ihren Titel zu verteidigen. Glückwunsch an die beiden Ausnahmekönnerinnen, die alles für ihren Sport tun. Sie haben trotz beruflicher Aufgaben alles dafür getan hier ihren Titel zu verteidigen und typisch ist die Aussage der Beiden vor dem Turnier: "Wir hätten gern gegen mehr Nationen gespielt, aber wir fahren und wir wollen gewinnen". Davon kann sich manch grosses Talent eine Scheibe abschneiden. Respekt und wir sind stolz auf euch. Ihr beide seid im höchsten Maße professionell und Dank euch haben wir alle Grund zu feiern.

Der junge Pole hat sich den Titel wahrlich verdient. In der Gruppe lediglich mit vier Siegen aus 7 Spielen und ein paar knallharten 5:4 Matches im Körper und im Kopf hat er sich als cleveres und selbstbewusstes Kerlchen im Finale präsentiert. Ruhig, sachlich und abgebrüht spielte er sein Spiel.

Wir warten noch auf die Statements aus Malta und hier ein paar Infos vorab.

Damen:
Deutschland - Russland 5-2
Diana Stateczny 4:0
Anne Hirsch 1:2

U21:
Kasper Filipiak (Polen) - Michael Leslie (Schottland) 6-3

Die Statements der Europameisterinnen:


Diana Stateczny:
Deutschland-Russland 5:2 :-)

Meine ersten beiden ersten Frames fingen wieder genauso an wie die letzten Tage.
Die ersten 15 Stöße gingen sonst wohin nur nicht in Richtung Tasche. Die letzten Tage bin ich dann immer vorsichtiger geworden, nur noch ganz sichere Bälle angegangen und meistens mit einem Safe ausgestiegen.

Heute war das anders. Ich habe es immer wieder versucht und bin voll drauf gegangen. :-)
Irgendwann kamen dann auch mal die langen Einsteiger und ich konnte mich mit mehreren
kleinen 20+ Breaks absetzen.

Gesamtspielstand 2:2. Ich wusste was meine Aufgabe in der Situation war.
Anne und ich gewannen ziemlich gleich den nächsten Frame. Es musste nur noch ein
gewonnener Frame her. Man kennt diese Situation: „ach der andere wird das schon schaukeln“.
Ich dacht mir nix da. Und bin voll auf Angriff gegangen und es hat gut funktioniert. :-)

Anne Hirsch:

Vs Russland - 5:2 gewonnen (Diana 4:0, ich 1:2)

Die ersten beiden Frames verlor ich beide auf Pink. Im ersten flukte sie bei drei Punkten Führung Pink von der Bande in die Mitteltasche. :( Im zweiten Frame war es wieder sehr eng. Sie legte nach einigem Safespiel einen Snooker. Ich verschoss den Einbänder. Sie kassierte die Foulpunkte, führte somit wieder mit drei Punkten und lochte Pink. Diana gewann beide Frames. Spielstand 2:2

Spielerwechsel. Fest entschlossen es Diana gleich zu tun und auch meine Frames zu holen, ging ich ins nächste Spiel. Nun passte auch das Lochspiel und ich konnte mich schnell absetzen. Bei einer Roten auf dem Tisch benötigte sie bereits Snooker. Gewonnen. Und Diana auch. :) 4:2

Im nächsten Frame war Diana schneller beim potten und holte ihn souverän. Sieg!!! :))))  Gleich ist Siegerehrung und Abschlussfeier. ... Morgen geht's Heim.

Ich möchte Jedem danken, der mitgefiebert und uns unterstützt hat! DANKE!


Gelesen 3764 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11