Snookermania logo 600

Montag, 20 Februar 2012 09:25

Welsh Open: Ding holt Titel beim Century-Festival

geschrieben von
Im Finale schlug er Mark Selby mit 9:6. Im siebten Finale seiner Karriere holte der 24-Jährige damit zum fünften Mal den Sieg bei einem Ranglisten-Turnier;

Ding Junhui hat die Welsh Open gewonnen.Selby dagegen, der ebenfalls in seinem siebten Finale stand, wartet weiterhin auf seinen dritten Titel.

Beide Akteure hatten die Turnierwoche über teilweise geschwächelt, aber beide hatten sich ihr bestes Snooker für das Finale aufgehoben. Insgesamt fünf Centuries und sieben weitere Breaks von mehr als 50 Punkten sind der Beleg dafür. Ein kleines Trostpflaster für Selby war, dass er mit einer 145 immerhin noch das höchste Break des Turniers schaffte.

Das Finale begann am Nachmittag mit einer 102 von Selby, die Ding mit einer 64 konterte. Selbys zweites Century von 124 Punkten brachte ihn aber wieder in Führung. Der Engländer hatte sogar die Chance zum 3:1, verschoss aber Schwarz und kassierte so den Ausgleich. Davon beflügelt gewann Ding mit einem Top-Break von 90 Punkten drei der nächsten vier Frames und beendete den Nachmittag mit einer 5:3-Führung.

Am Abend drehten beide dann erst so richtig auf: Selby startete mit einer 73 zum 4:5, doch nach einer 83 hatte Ding wieder zwei Frames Vorsprung. Auch die nächsten beiden Durchgänge teilten sie sich in diesem Tempo: Selby mit einer 91, Ding mit einer 124. Nach dem Midsession Interval ließ Ding mit 130 sofort ein weiteres Hunderter-Break folgen und hatte mit 8:5 drei Frames Vorsprung.

Selbys Antwort jedoch zeigte, dass er sich noch nicht geschlagen gab: Seine 145 bedeuteten die neue Turnier-Bestmarke. Ding jedoch war davon nicht beeindruckt. Frame 15 war der einzige am Abend, der umkämpft war. Eine 42 verhalf Ding jedoch zur 47:11-Führung - danach spielte er taktisch sehr routiniert und clever, um die Führung über die Ziellinie zu bringen.

Rolf Kalb / Eurosport.yahoo.com
Gelesen 2880 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11