Snookermania logo 600

Sonntag, 13 April 2014 15:56

WORLD LADIES SNOOKER CHAMPIONSHIP 2014

geschrieben von

Saarländerin, Diana Schuler einzige deutsche Starterin in diesem leider zu oft unbeachteten Event.




A Festival of Ladies Snooker also including
World Mixed Pairs, World Ladies Doubles, World Ladies Billiards,
World Ladies Plate, World Ladies Seniors & World Ladies under 21’s

Vom 18.-23.04.14 richtet die World Ladies Billiards & Snooker Association im Northern Snooker Centre in Leeds ihre Weltmeisterschaft aus.

„A festival of Ladies Snooker“ - Der Slogan scheint nicht zuviel zu versprechen wenn man sich die Vielzahl der Wettbewerbe sowie das Line Up anschaut:

World Ladies Main Competition (Round Robin -> Einfach-KO, mit Plate Competition)
30 Spielerinnen, u.a. die 7-fache und amtierende WLBSA-Weltmeristerin Reanne Evans, Wendy Jans (amtierende Weltmeisterin IBSF), drei Spielerinnen aus Hong Kong; Australien, Belarus, Litauen, Russland, Norwegen und natürlich England:

Reanne Evans, Sharon Kaur, Jaique Ip Wan In, Laura Evans, Anita Maflin, Yana Shut, Wan Kai Ka, Chitra Magimaraj, Hannah Jones,  Alena Asmolava, Neeta Kothari, Revanna Umadevi, Wendy Jans, Natallia Kazlouskaya, Elizabeth Black, Tatjana Vasiljeva, Anna Prisazhnuk, Nastya Toumilovitch, Laura Alves, Emma Bonney, Vicky Carter, Maria Catalano, Carmelito Yumito, Gaye Jones, Jessica Woods, Ng On Yee, Jenny Poulter ,So Man Yan, Diana Schuler, Irina Gorbataya

Mixed Doubles (Dame & Herr im Wechselstoß, Einfach-KO):
Fünf Profis (Holt, Maflin, Gould, Perry, Woolaston) tummeln sich im Mixed-Wettbewerb:

R. Evans/Michael Holt, N. Toumilovitch/Ian Glover, A. Prisazhnuk/Gareth Allen, A. Maflin/Kurt Maflin, L. Alves/Martin Gould, F. Calvert/Aidan Owens, H. Jones/Sanderson Lam, T. Vasiljeva/Joe Perry, Y. Shut/Benjamin Woollaston, W. Jans/Jamie Clarke, M. Catalano/Andy Scott, D. Schuler/Jamie Bodle

Ladies Pairs (Zwei Damen im Wechselstoß, Einfach-KO):
R. Evans/A. Maflin, L. Alves/C. Yumito, M. Catalano/T. Vasiljeva, H. Jones/W. Jans, Ng On Yee/So Man Yan, A. Asmolava/N. Kazlouskaya, J. Woods/D. Schuler, Y. Shut/N. Toumilovitch, Jaique Ip Wan In/Wan Kai Ka

Seniors (40+):
Sharon Kaur, Jenny Poulter, Laura Alves, Alena Asmolava, Gaye Jones, Neeta Kothari, Natallia Kazlouskaya, Revanna Umadevi, Carmelito Yumito

Under 21's:
Hannah Jones, Jessica Woods, Yana Shut

English Billiards:
Hannah Jones, Emma Bonney, Gaye Jones, Revanna Umadevi, Eva Palmius, Irina Gorbataya
Um dien Poularität und Vermarktbarkeit von Damensnooker zu steigern, ist der Dress Code speziell:

Es wird dazu aufgefordert, daß Spielerinnen ein Outfit wählen, das ihre individuelle Persönlichkeit widerspiegelt.

Man kann schicke, elegante Abendkleidung tragen (die allerdings zuvor abgesegnet werden muss) oder das klassische Snookeroutifit. Wobei die Blusen auch kurzärmlig sein dürfen und es im Idealfall bunte Westen sein sollen, die den Geschmack der Trägerin widerspiegeln. Es wird extra darauf hingewiesen, daß schlecht sitzende, zu weite Kleidung strikt verboten ist und Make Up getragen werden darf, aber bitte nicht zuviel. Der Zusatz „Hair should be clean and presentable“ verleitet etwas zum Schmunzeln.

Etwas außergewöhnlich ist auch die Missregel ausgelegt: Es darf nur Miss gegeben werden wenn der Ball On vollständig gesehen werden kann. D.h. Man darf kein Miss geben, wenn man der Gegnerin einen Snooker legt. Die Intention dahinter ist klar – ein Framegewinn mittels Miss-Marathon, wie man es im Damensnooker leider oft sieht, wird so vermieden.

Diana Schuler wird als einzige Deutsche an den Start gehen: „Ich freue mich sehr, endlich in einem Turnier mit den starken Engländerinnen zu spielen. Leider spielen sie die Events der IBSF oder EBSA nicht mit.
Ladies Pairs werde ich mit Jessica Woods aus Australien spielen, Mixed Doubles mit dem ehemaligen Profi Jamie Bodle.
Ich reise bereits vier Tage vorher an um mit Hannah Jones (mehrfache Junioren-Weltmeisterin), Jessica Woos und Jamie Bodle zu trainieren.“


Gelesen 4586 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11