Snookermania logo 600

Montag, 24 März 2014 16:52

Murphy siegte im chinesischen Haikou

geschrieben von

Der englische Snookerspieler Shaun Murphy aus Sheffield hat es tatsächlich wieder geschafft. Denn der 31 Jahre alte Engländer konnte in Haikou nach etwa drei Jahren erstmals wieder ein Ranglisten-Turnier gewinnen.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Dabei setzte sich Murphy in einem spannenden Finale gegen den auch aus England stammenden Mark Selby mit 10:6 durch. Dieser Sieg nach einer sehr langen Durststrecke war für Shaun der fünfte Erfolg bei einem Turnier, bei dem es um Weltranglisten Punkte ging. Für den gegnerischen Spieler Selby war es bereits das dritte Finale, das er in dieser Saison als Zweiter beendete. Insgesamt hat Mark damit bei elf Teilnahmen an Ranking Events acht Finals verloren und der letzte große Erfolg liegt nun bereits seit Dezember 2012 zurück.

Shaun Murphy startet überragend in das Finale

Murphy war bei diesem Finale derjenige Spieler, der von Anfang an sehr gut in die Partie kam. Daher ging Murphy in diesem ersten Durchgang auch mehr als verdient mit 7:2 deutlich gegen Selby in Führung. Gerade in dieser Session gab es gravierende Unterschiede zwischen den beiden Engländern. Denn während Shaun eine seiner besten Leistungen seit Langem zeigte, sah man bei Mark Selby wie zuletzt ebenfalls recht häufig große Probleme bei der Kontrolle des Spielballes. In dieser Phase gewann Murphy alle vier Frames sehr deutlich gegen Selby.

Nach der Pause abwechslungsreiches Spiel

Im Anschluss an die Pause sahen die Zuschauer dann eine sehr abwechslungsreiche Partie der beiden Engländer. Dabei kam Selby zunächst deutlich besser in die Partie als noch zu Beginn. Dadurch gelang es Selby dann auch die zweite Session positiv für sich zu gestalten. Nun gab es in der Folgezeit zwei Spieler, die sich auf Augenhöhe begegneten und sich gegenseitig nichts schenkten.

Im letzten Frame war es besonders spannend

Besonders interessant war dann der letzte Frame in dieser Begegnung, denn in diesem ging es sehr lange hin und her und es blieb spannend, wer sich am Ende durchsetzen könnte. Erst im sechzehnten Frame gelang es Murphy, durch drei Breaks mit 71:0, deutlich in Führung zu gehen. Aber auch dadurch ließ sich Selby nicht aus dem Konzept bringen und knöpfte Murphy nochmals zwei Fouls ab. Ein Drittes blieb Selby dann jedoch verwehrt, sodass sich am Ende ein absolut erleichterter Murphy über seinen Sieg in diesem Finale freuen durfte. Dieses letzte entscheidende Frame dauerte übrigens gute 46 Minuten. Wenn Sie auch bei Snooker Turnieren gerne Wetten abgeben, dann sollten Sie sich ausführlich auf sportwettentipps.org informieren. Denn dort finden Sie unter anderem eine Übersicht der beliebtesten Sportwettenanbieter.

 

Gelesen 4651 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11