Snookermania logo 600

Sonntag, 30 Mai 2010 22:56

EM 2010: Deutsche auf Kurs

geschrieben von
Auch nach Tag 4 der Europameisterschaft liegen die deutschen Teilnehmer voll auf Kurs und können die K.O.-Runden erreichen. Das ist ein tolles Zwischenergebnis und macht Lust auf mehr.
Lasse Münstermann musste mit wenig Schlaf nach einer unruhigen Nacht zunächst den Rumänen, Bogdan Marchis mit 4-0 in die Schranken weisen, bevor er gegen den Spanier, Aram Bernaus in einem vierstündigen Drama den Südeuropäer mit 4-3 niederringen konnte.
„Er spielte wie aus dem Bilderbuch: Longpot lochen, Snooker legen. Und das Ganze in Perfektion. Da kommt kein normales Spiel zustande. Er ging mit 3:1 in Führung, bis ich mir im 5. Frame das erste Mal so richtig ein Snookerspielbild geschaffen habe. Es wurde ein 60er Framebreak draus. Ab jetzt kamen meine Longpots und

Safes besser... Das verhalf mir zu einem 4:3 Sieg nach 4 Stunden
Spielzeit. Was für ein Kampfspiel! :-)“

Patrick Einsle:
heute konnte ich zum ersten mal bisschen besser spielen. War konzentrierter und konsequenter. Es ist noch sehr steigerungsfähig, aber war mal nen schritt nach vorne.
Im ersten Frame schoss ich eine 30 und eine 50 zum 1:0.Im zweiten Frame gelang mir eine 42, die zum Frame reichte. Im dritte schoss ich dann Breaks von 62 und eine 50 zum 3:0. Im letzten Frame ließ ich dann bisschen nach, es war auch tierisch heiß in dem Raum und habe mich zu tode geschwitzt. Ich brauchte dann von grün bis Schwar alle Farben. Lochte die grüne und spielte iene gute Safe aus dem er nicht rauskam drei mal. Dann gab er mir die Chance und ich räumte bis zur Schwarz aber, verschoss die aber, wel er seinen cue ausienader schraubte und ich dachte er gibt eigentlich auf. Aber es waren nur 7 Punkte Unterschied. Naja er machte direkt eine Fehler und ich schoss Schwarz rein zum 4:0.
Morgen spiele ich zweimal und morgen abend eventuell ein sehr wichtiges Match gegen Rune Kampe, der grade 2:0, fast 3:0 gegen Muflin verliert. Ich muss hoffen, dass es so etwa 4:2 für Rune Kampe ausgeht, dann kann ich noch Gruppenerster werden mit einem Sieg gegen ihn.

Karl-Heinz Beggel:
Ich hatte es heute mit einzigen Dame bei den Masters zu tun.Gegen die Polin Malgorzata Sikorska gab es letztlich 3:1 Erfolg mit mich, wobei ich mit meinem Spiel nicht unbedingt zufrieden war. Viele einfache Potfehler machten mir zeitweise das eigene Spiel sehr schwer und so kam es auch, dass ich einen Frame abgeben musste.
Letztlich zält mur der Erfolgt - Mund abwischen und weiter...
Meinem Ziel, die Gruppe zu überstehen bin ich somit einen Schritt weiter gekommen. ... mehr gibts morgen

Stefan Caspers:
Ich musste heute gegen den Dänen Allan Norvak ran. Die beiden ersten Frames gingen leider an mir vorbei und so stand es relativ schnell 2:0 für Allan. Im 3. Frame kam ich dann besser ins Spiel und dieser Frame war dann auch ziemlich umkämpft. So musste die Schwarze Kugel die Entscheidung bringen, welche der Däne dann für sich verbuchen konnte. Jetzt muss ich mich auf die nächsten Aufgaben konzentieren um mein gestechtes Zwischenziel zu erreichen.

Anne Hirsch:
Bekanntlich bin ich kein Frühaufsteher. Demzufolge hatte ich im ersten Frame mit meiner Konzentration und dem korrekten Zielvorgang zu kämpfen. Hab in einem einstündigen Frame ca. drei Bälle gut getroffen. Stand 0:1
Nach einer kurzen Pause und Spielanalyse mit Lasse, ließ ich mir mehr Zeit und war bereits bei den ersten Stößen des zweiten Frames viel sicherer. 29er hart erkämpftes Break. :-) Es lief dann generell besser, wobei jeder Pot an Arbeit grenzte. Mit Rot, Farbe, Safe habe ich mich dann durch die nächsten beiden Frames gearbeitet. Stand 2:1
Carry Over - schon wieder. ;-(
Im vierten Frame konnte ich an die vorherige Spielweise anknüpfen und hab mir so nach und nach den Frame gesichert. 3:1 Sieg! :-)))

Sascha Lippe:
also sorry, aber DEN Namen hätt ich mir auch nicht merken können wenn ich mir den Spielplan angeschaut hätte. Erstes Frame, ich Anstoß, er safe aber öffnet das Pack, ich Longpot und schieß 64 auf Max-Kurs.
Zweites Frame schieß ich eine 87 clearance. Drittes Frame geh ich mit 30 in Führung, er kommt bis auf 1 Punkt ran, ich schieß bis Grün eine 48 und gewinne den Frame.
Viertes Frame brauchte ich ein paar Chancen mehr aber gewann dennoch ziemlich sicher.

Sascha Lippe – Alex Borg:

Sascha Lippe – Alex Borg:Hallo, DEN KENN ICH!!! :)

Also, im ersten Frame hab ich gedacht ich werde vernichtet. Da die Taschen riesen groß sind traut sich so einer wie Borg auch die schwersten Bälle zu und trifft die dann auch. Beispielsweise lag die Weiße ca 20cm von der rechten Ecktasche press and der schwarzen Bande, Schwarz aufm Spot, er knallt die rein und spielt den sogar noch mit Rückzieher (how?!) ins Pack und splittet perfekt... sorry?! Ich bekomme dann bei 60 Rückstand eine Chance, verstelle mich aber dann auf die vorletzte Rote und er macht den Frame klar.Dann habe ich in den nächsten beiden Frames ein-zwei Chancen bekommen... vielleicht auch 5 Chancen... und hab die beiden Frames quasi stiebitzt. 2:1 für mich. Im 4. Frame habe ich die Chancen ausgelassen und er seine etwas konsequenter wieder genutzt. 2:2Dann kam ein Frame "Not gegen Elend" wobei das "lange Elend" die Oberhand behalten hat. 3:2 (für mich - für Alle die das nicht verstanden haben)Im letzten Frame gehe ich gleich mit 29 in Führung und lege 5-6 Rote tot. Hamstertaktik - sprich, kleine Punkte machen und dann kein Break liegen lassen. Hat auch gut geklappt, so hab ich immer wieder meine Führung zurückerkämpft bis ich dann auf die letzte Rote eine Chance bekomme, die Rote loche, danach Braun in die Mitteltasche spiele und bissl zu dick die Braune spiele und mich somit selbst hinter Schwarz snookere, die in der oberen Hälfte lag... oh mist. Ich löse den beim 3. Versuch, er verschießt, ich knall Gelb rein quer über den Tisch und roll diesmal schon wieder so an Schwarz das ich mit dem Spider die Grüne spielen muss... verflixxt nochmal! Ich verschieße Grün, er schießt Grün, verschießt aber Braun. Dann gehts bissle hin und her mit Safegedaddel... er macht Longpot aber Weiß knallt auf Schwarz, läuft Richtung Mitteltasche... Kante... Stellung... Danke! Er locht auch Blau aber legt sich Weiß wieder press Bande. Er spielt Pink zu dünn, Ecke Mitteltasche... Halblanger Ball... zack... drin... aus, Feierabend. 4:2 für mich. Danke schön.


Gelesen 1772 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11