Snookermania logo 600

Donnerstag, 27 Mai 2010 09:09

Kurt Maflin auf der Maintour

geschrieben von
Kurt Maflin (Norwegen) hat sich den Maintourplatz bei den International Open mit 5-2 über Alex Borg (Malta), der Lasse Münstermann in der Runde der letzten 16 mit 3-1 aus dem Turnier geworfen hat.
Maflin zeigte über die zwei Tage des Turniers ein grandioses Breakbuilding und startet somit auf der Maintour 2010/2011. Der 26jährige Norweger (geboren in London, England) hatte bereits 2006 die IBSF WM gewonnen und auf der Maintour gespielt. Bemerkenswert ist seine Leistung um so mehr, da er sich im März noch bei einem Fehltritt auf gefrorenen Boden die Schulter brach und diese mit 7 Schrauben repariert werden musste. „Das ist ein toller Spaß an der Flughafenkontrolle“, lacht Maflin.

Maflins griff sich nach dem Finale sofort sein Handy und rief seine Freundin, Anita Rizutti in Norwegen an. Beide haben einen gemeinsamen Sohn (Neon, 2) und Anita ist die Nr. 1 des Damensnookers in Norwegen. Beide trafen sich bei der EM 2001 in Lettland und wurden ein Paar.

Der Wahl-Norweger war sehr zufrieden mit seiner Performance. „So wie gespielt habe muss mich erstmal jemand schlagen. Ich bin superglücklich über den Titel und das Ticket. Mein Nahziel ist es auf der Tour zu bleiben und mich dann weiter in die Top64 zu spielen“.

Nach der EM wird Kurt Maflin, der Teilzeit in einem Restaurant arbeitet mit dem norwegischen Verband sprechen, der ihm die letzten drei PIOS-Events und die EM finanziert hat.

„Was ich nun noch für die Maintour brauche ist Zeit und Geld. Ich freue mich Turniere in ganz Europa zu spielen. Dafür muss ich aber Vollzeit trainieren“. .



RESULTS

Final
- Best of 9 frames 7pm (BST+2)

Kurt Maflin (Norway) 5-2 Alex Borg (Malta)
89(74)-47, 39-90, 78(60)-46, 84(84)-0, 0-75, 141(123)-8, 87(83)-42

Semi Finals

Duncan Bezzina (Malta) 1-4 Kurt Maflin
34-75, 16-74(67), 41-86, 72-31, 0-94(94)

Rene Van Rijsbergen (Netherlands) 0-4 Alex Borg
31-86, 47-68, 11-70, 1-75(66)

Quarter Finals

Kevin Van Hove (Belgium) 3-4 Duncan Bezzina
103(82)-16, 84-8, 48-59, 41-78, 48-74, 78(52)-26, 26-57

Mario Wehrmann (Netherlands) 0-4 Kurt Maflin
18-99(64), 21-69(69), 60-61, 0-103(83)

Rune Kampe (Denmark) 0-4 Rene Van Rijsbergen
50-79, 15-68, 49-74, 15-74

Kristjan Helgason (Iceland) 2-4 Alex Borg
66-13, 23-64, 0-102(102), 5-77(76), 104(53)-5, 1-112(76)

Last 16


Kevin Van Hove 3-0 Costas Konnaris (Cyprus)
91(83)-27, 75-17, 86(58)-1

Denis Cretu (Romania) 0-3 Duncan Bezzina
35-85(59), 28-66, 43-73(61)

Mario Wehrmann 3-1 David Vitzman (Israel)
105-7, 45-57, 61-13, 72-31

Roy Fernandez (Israel) 0-3 Kurt Maflin
48-87(87), 0-103(103), 20-76(60)

Simon Camilleri (Malta) 0-3 Rune Kampe
0-1, 23-76(46), 19-64

Rafal Gorecki (Poland) 2-3 Rene Van Rijsbergen
7-61(54), 64-31, 73-17, 37-72, 1-70(50)

Kristjan Helgason 3-1 Roy Stolk (Netherlands)
24-94994), 71(50)-36, 59-12, 72-23

Lasse Munstermann (Germany) 1-3 Alex Borg
81(73)-0, 42-71(51), 16-72, 1-121(96)

Last 32 (Best of 5)

Kurt Maflin 3-2 Maurice Le Duc (Belgium)
74(70)-17, 21-69, 120(120)-1, 56-59, 70(70)-16

Patrick Einsle (Germany) 0-3 Mario Wehrmann
14-77, 1-53, 4-76

David Vitzman 3-0 Sander Tierolf (Netherlands)
68-37, 73-0, 77(76)-0

Rune Kampe 3-0 Mario Amza (Romania)
61-29, 45-31, 73-15

Antony Brabin (Cyprus) 0-3 Lasse Munstermann
29-96(64), 1-104(61), 8-62

Costas Konnaris 3-0 Manon Melief (Netherlands Lady)
68-2, 65-55, 66-0

Denis Cretu 3-1 Daniel Bontea (Romania)
58-51, 22-68, 81-64, 64-47

Simon Camilleri 3-0 Toma Marinescu (Romania)
52-15, 84-12, 76-20

Tony Mifsud (malta) 0-3 Roy Stolk
51-64, 24-68, 36-53

Shachur Ruberg (Israel) 1-3 Rafal Gorecki
67-35, 42-62, 39-69, 58-71

Kristjan Helgason 3-1 Stephane Ochoiski (France)
33-56, 53-32, 80(53)-9, 78(77)-3

Kevin Van Hove 3-0 Marius Ancuta (Romania)
86-11, 84-0, 85-10

Hans Blanckaert (Belgium) 2-3 Alex Borg
73-43, 9-118(112), 75(73)-0, 9-100(53), 45-48

Roy Fernandez 3-0 Bernhard Bernhardsson (Iceland)
67-0, 66-39, 43-42

Rene Van Rijsbergen 3-0 Krzysztof Wrobel (Poland)
65(51)-33, 72-61, 62-46

Brynjar Valdimarsson (Iceland) 1-3 Duncan Bezzina
42-67, 8-119(100), 59-45, 32-69
Gelesen 2033 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11