Snookermania logo 600

Montag, 19 März 2012 09:50

PTC Grand Finals: Lee ein Klasse für sich

geschrieben von
In einem einseitigen Endspiel ließ er Neil Robertson keine Chance und fuhr die Partie mit 4:0 sicher nach Hause.

Stephen Lee hat sich im Finale des PTC Grand Finals im irischen Galway gegen Neil Robertson durchgesetzt und den Titel gewonnen.

Der 37-Jährige war Roberston in jeglicher Hinsicht überlegen und nahm hochverdient die 70.000 Pfund Siegprämie mit. Für Lee war es der fünfte Titel seiner Karriere und der erste seit dem Gewinn der Welsh Open 2006.

Robertson hatte es im Halbfinale des PTC Grand Finals im irischen Galway so richtig krachen lassen: “The Thunder from Downunder” fegte Stephen Maguire mit 4:0 vom Tisch und überließ dabei dem Schotten kaum Tischzeit. Dabei nutzte Robertson jeden Fehler seines Gegners gnadenlos aus.Im ersten Frame blieb Maguire beim Anstoß an Blau hängen; eine 110 von Robertson war die Antwort.

Einen Safe-Fehler von Maguire in Frame zwei nutzte der Australier dann zu einer 45. Zwar lochte Maguire danach noch seine erste Rote, aber mehr Punkte blieben ihm nicht, als Robertson auf 2:0 erhöhte. Im dritten Frame war Maguire wieder ohne Punkt geblieben, als Neil Robertson dank einer 84 das 3:0 schaffte.

Danach gelang dem Schotten zwar mit 23 Punkten sein erstes Break, doch sein Widerstand war schon gebrochen. Eine schöne 62 von Robertson markierte das Ende dieses einseitigen Halbfinals.

Mit Spannung erwartetes Finale

Im Endspiel trifft Neil Robertson auf Stephen Lee. Der setzte sich gegen Andrew Higginson mit 4:2 durch. Zu Beginn dieser Begegnung hatte Lee nicht die Konstanz der letzten Tage, so dass Higginson zweimal die Führung seines Kontrahenten sofort ausgleichen konnte.

Im vierten Frame schaffte Higginson das 2:2 sogar mit einer 104. Dann aber zog Stephen Lee das Tempo an und buchte mit Breaks von 102 und 82 Punkten sein Finalticket.

Rolf Kalb / eurosport.yahoo.com 

Gelesen 2882 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11