Snookermania logo 600

Sonntag, 24 April 2011 19:12

Snooker-WM - Williams ohne Mühe weiter

geschrieben von
Mark Williams hat als erster Spieler das Viertelfinale der Weltmeisterschaft im Crucible Theatre in Sheffield erreicht. Der German-Masters-Champion dominierte mit einer überzeugenden Leistung beim 13:4 gegen Jamie Cope. Schon nach der ersten Session hatte der Waliser mit 7:1 geführt.

Zwar holte Cope den ersten Frame der zweiten Session mit 96 Punkten, doch die nächsten fünf Durchgänge gingen wieder an Williams. In den Frames 13 und 14 schaffte er mit 106 und 109 Punkten dabei sogar zwei Centuries in Folge.

Danach ließ Cope aber den Druck abfallen und rettete sich mit Breaks von 74 und 72 Punkten in die Abend-Session. Der einzige Frame der dort gespielt wurde, war sehr zehrfahren, aber Williams ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale steht Judd Trump. In einem wahren Break-Festival erarbeitete er sich gegen Martin Gould eine 11:5-Führung. Lange war die Partie offen, bis zum 13. Frame. Den gewann Trump auf eine "re-spotted black", danach drehte der Brite auf. Mit Breaks von 51, 84 und 67 Punkten distanzierte er seinen Gegner.

Spannung pur zwischen Carter und Dott

Alles offen ist beim Match zwischen Ali Carter und Graeme Dott. Nach zwei Session steht es 8:8. Im ersten Durchgang war Carter mit 3:1 in Führung gegangen, ehe Dott die letzten vier Frames der Session gewann.

Am Abend teilten sie sich dann die ersten beiden Frames, bevor Carter mit vier Frames in Folge zum 8:6 einen Lauf bekam, dabei schaffte der "Captain" zwei Century-Breaks hintereinander (112 und 115). Mit einer 70 zum 7:8 stoppte Dott dann aber den Lauf seines Gegners und fand zurück ins Spiel. Im 16. Frame ging Carter klar in Führung, doch mit einer phantastischen Clearance von 66 Punkten gewann Dott den Durchgang doch noch auf Schwarz und glich so aus.

Barry Hawkins führt nach der ersten Session gegen Mark Allen mit 5:3. Bis zum 3:3 war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch dann schob sich Hawkins durch Breaks von 71 und 43 Punkten leicht in Führung.

TV-Tipp:Wer holt sich die Snooker-Krone im Crucible Theater? Eurosport überträgt vom 16. April bis zum Finale am 2. Mai live und ausführlich von der WM aus Sheffield.

Rolf Kalb / Eurosport
Gelesen 3290 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11