Snookermania logo 600

Sonntag, 05 Dezember 2010 10:55

Titelverteidiger Ding schafft erste Runde bei der UK Championship

geschrieben von
Der zweimalige UK Championship Sieger und derzeitiger Titelverteidiger Ding Junhui konnte sich in seinem ersten Match behaupten. Bei den anderen Partien konnten sich ebenfalls die Favoriten durchsetzen.

Souverän konnten die Top 16 Spieler ihre Plätze für das Achtelfinale erspielen. Bei allen vier beendeten Matches gewann jeweils der besser platzierte Spieler.

Den Anfang machte Chinas Ding Junhui gegen Matthew Stevens, der 2003 den Titel mit nach Hause nehmen konnte. Doch konnte der Waliser seinen Erfolg von vor 7 Jahren nicht wiederholen. Deutlich konnte Ding mit 7-1 in Führung gehen und ein Comeback-Versuch von Stevens blieb erfolgslos. Drei Frames konnte er sich noch ergattern, bevor er das Match mit 9-4 abgeben musste.
„Es war eine schwere Auslosung, da Matthew wieder gut spielt und er viel trainiert hat. Ich spielte gut, habe meine Chancen genutzt.“, so der Sieger Ding.

Im Achtelfinale wird Ding auf Mark Allen treffen, der sich erfolgreich mit 9-5 gegen Tom Ford durchsetzen konnte. In seinen neun erfolgreichen Frames gelangen Allen drei Century Breaks von 141, 113 und 100 Punkten.

Nach einem 4-4 nach der ersten Session war im Match zwischen Mark Selby und Ricky Walden noch alles drin. Es sah zum Midsession Interval in der zweiten Session auch nach einem weiteren Ausgleich aus, doch konnte Selby mit einem Century Break von 109 Punkten auf ein 7-5 erweitern. Einen Frame gab er an Walden noch ab, bevor er mit 9-6 ins Achtelfinale einziehen konnte.
Positive Bilanz durch die bisherigen vielen kleinen Turniere zieht Selby nach dem ersten Match der UK Championship: „Es war ein wirklich gutes Match. Jeder spielt derzeitig gut, wahrscheinlich weil wir alle so viele Matches bei der PTC spielen konnten. Der Standard ist nun höher als je zuvor.“

Gegen Selby antreten wird Stephen Maguire, der sich schwer tat das Match gegen Ken Doherty zu beenden. Nach einem 8-3 für Maguire fehlte lediglich ein Frame, um das Spiel zu gewinnen. Dieser blieb ihm erstmals verwehrt, da Doherty mit drei Framesiegen in Folge auf ein 8-6 kam. Nach einem eher schwachen 15ten Frame konnte sich Maguire schließlich jedoch noch durchsetzen, um die Partie mit 9-6 zu beenden.

Folgende Matches werden heute in der zweiten Session beendet:

Graeme Dott 3–5 Martin Gould
John Higgins 4-4 Stephen Lee
Peter Ebdon 4–4 Andrew Higginson
Neil Robertson 7-1 Rory McLeod
Gelesen 1751 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11