Snookermania logo 600

Sonntag, 31 Januar 2010 19:09

Welsh Open: Higgins lässt in der ersten Session nichts anbrennen

geschrieben von

Die erste Session des Finalmatches der Welsh Open ist vorüber und alles stand im Zeichen von John Higgins. Titelverteidiger Ali Carter patzte bei einigen Chancen und ließ einem hervorragendem Higgins seinen Lauf. 

In den ersten Frames machte Carter nicht viel falsch, jedoch reichten die einigen wenigen Fehler für Higgins. Dieser spielte fast fehlerlos, lochte grandios und spielte dabei Breaks von 95, 101 und 71. Auf die 3-0 Führung setzte Higgins noch eine 137er Total Clearance drauf und führte somit zum Midsession Interval 4-0. 
Im fünften Frame hatte Carter die erste wirklich gute Chance einen Frame für sich zu entscheiden, verfehlte jedoch nach einer 48-0 Führung, woraufhin der Schotte den Tisch mit 81 Punkten abräumte. Nachdem im nachfolgenden Frame "The Wizard of Wishaw" eine lange Rote verfehlte, konnte Carter in zwei Anläufen mit Breaks von 39 und 36 Punkten seinen ersten Frame gewinnen. 

Der siebte Frame lief zu Beginn gut für den Titelverteidiger. Er konnte eine gute Safety hinter Blau legen, woraufhin Higgins mit viel Kraft auf eine gute Lösung hoffte, die jedoch nicht kam. Der Tisch war offen und alles sah nach einem 5-2 aus, jedoch verfehlte Carter aufgrund eines Kicks und musste den Frame abgeben. 

Im letzten Frame konnte Carter 66-0 vorlegen, scheiterte jedoch am Frameball. Es lagen noch 67 Punkte auf dem Tisch und wie bitter wäre es für Ali Carter gewesen, diesen Frame noch so knapp zu verlieren. Higgins räumte auch solide den Tisch ab, bis er im Spiel auf die Farben an Pink scheiterte und den Spielball lochte. Immerhin konnte damit Carter noch auf 2-6 verkürzen. 

Der Titelverteidiger wird sich heute Abend noch bemühen müssen, um wieder Anschluss zu finden. Sollten beide Spieler ihr Spiel fortsetzen, so wird ohne Zweifel der bessere Spieler des Tages, nämlich John Higgins, den ersten Ranglistentitel des neuen Jahrzehnts gewinnen.

Gelesen 10970 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11