Snookermania logo 600

Dienstag, 05 August 2014 10:36

Mit Snooker Sportwetten Geld gewinnen

geschrieben von

Das Angebot an Sportwetten ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Immer mehr Anbieter drängen sich auf den Markt und verführen mit guten Quoten und hohen Gewinnaussichten zum Spielen.

 

Auch das Angebot an Snookerwetten bei den zahlreichen Tunieren und auf den Weltmeistertitel wird immer größer. Das freut natürlich alle Snooker-Fans, die mit ihrem Lieblingssport etwas Geld beim Wetten dazuverdienen möchten. onlinewetten.net bietet eine Übersicht von Anbietern die es auf dem Markt gibt. Wer das Wetten selbst einmal ausprobieren möchte, kann sich dort einen guten Überblick verschaffen.

Auf was kann man beim Snooker wetten?

Aktuell gibt es als Langzeitwette bei fast allen Buchmachern nur den Gesamtsieger der Weltmeisterschaft zu tippen. Für 2015 ist O'Sullivan Favorit - was nicht wirklich verwundert. Er bekommt bei den Buchmachern die geringste Quote auf Sieg. Anders sieht das Quotenangebot bei den einzelnen Turnieren aus. Da Snooker häufig im Fernsehen, meist Eurosport, Live übertragen wird, ist das Angebot an Livewetten gut. Hier finden sich typische Wetten wie 2-Weg, bei dem einfach nur der Sieger vorausgesagt werden muss, um zu gewinnen. Auch beliebt sind Handicap Wetten indem der Favorit durch ein künstliches negatives Legs eine höhere Quote auf Sieg bekommt. Live gibt es dann immer wieder zur aktuellen Situation die passenden Wetten. Dabei gibt es auch einige Sonderformen, die es nur beim Snooker zu wetten gibt: Zum Beispiel welche Farbe hat die erste versenkte Kugel im zweiten Frame oder wieviele Punkte werde im dritten Frame erzielt.

Was ist wichtig beim Livewetten

Livewetten sind sehr reizvoll, da oftmals bis zur letzten Sekunde individuell auf das Snookerspiel gesetzt werden kann. Die Buchmacher passen die Quoten ständig der Spielsituation an, aber auch der Wetter kann auf die Kugel genau reagieren. Erfahrene Snookerfans können, wenn Sie das Spiel live verfolgen, oftmals sogar Quotenfehler erkennen. Von Quotenfehler spricht man, wenn der Buchmacher eine Quote zu hoch ansetzt und diese eigentlich nicht zur Spielsituation passt. Hier gilt es schnell zu reagieren und die hohe Quote mitzunehmen, solange sie noch online ist. Aber nicht nur Buchmacher passiert hin und wieder ein Fauxpas. Vor allem Wettneulinge lassen sich von der Faszination Livewette oft mitreißen und tippen anders, als sie es eigentlich beabsichtigen. Daher sollte sich jeder vor dem Event eine Strategie und feste Regeln auflegen, die es einzuhalten gilt. Für Anfänger sind beispielsweise folgende Regel sinnvoll:

- Nur mit kleinem Einsatz wetten

- Maximal-Budget festlegen, ist dieses aufgebraucht, ist Wettende

- Vorher festlegen, welche Wettarten (2-Weg, Handicap, etc.) zum Tippen in Frage kommen - andere Wettarten werden nicht gespielt, das hilft den Überblick zu behalten

- Nur bei einem Buchmacher Live wetten

Der letzte Punkt steht im Gegensatz, zu den Empfehlungen, die sonst für das Wetten üblich ist. Erfahrene Wettprofis platzieren ihre Wetten normalerweise immer dort, wo es die beste Quote gibt. Das bedeutet, bei Livewetten beobachten sie die Quoten bei mehreren Buchmachern gleichzeitig. Spiel im Fernsehen schauen, Quoten beobachten, das Wettprogramm bedienen und dabei den Überblick nicht zu verlieren, dafür ist einiges an Erfahrung nötig. Sonst sind schnell ein paar falsche Buttons geklickt und eine Wette abgegeben, die so eigentlich gar nicht gedacht war. Anfänger sollten es tunlichst vermeiden, in der Hektik der Livewetten auch noch bei mehreren Buchmachern ihre Einsätze zu platzieren. Übrigens, die richtigen Wettprofis haben für die Quotenbeobachtung und Wettplatzierung spezialisierte Wett-Tools im Einsatz, wodurch sie nur ein Programm bedienen und nicht mal mehr die Webseite der Buchmacher besuchen müssen.

Höchste Quote, mehr Gewinn

Bei Langzeitwette gibt es keinen „Live-Stress“. Hier können auch Wettneulinge sich Zeit lassen und sich im Vorfeld die beste Quote suchen. Unterschiedliche Buchmacher bieten meist auch leicht unterschiedliche Quoten auf Snookerspiele und Turniere an. Das sich der Quotenvergleich lohnt, zeigt dieses Beispiel: Buchmacher A gibt auf WM Sieger Selby die Quote 7,00. Buchmacher B hingegen bietet ebenfalls auf Sieger Selby die Quote 8,00. Bei einem Euro Wetteinsatz macht das immerhin im Gewinnfall schon einen Euro unterschied aus. Ist der Wetteinsatz 100 Euro, würde im Gewinnfall Buchmacher A 700 Euro auszahlen, Buchmacher B hingegen 800 Euro. Jetzt sind es schon 100 Euro mehr, nur weil die bessere Quote genutzt wurde. Ein Quotenvergleich ist somit sehr rentabel und hilft die Gewinne langfristig zu optimieren. Wer bei mehreren Buchmachern aktiv ist, kann zudem noch von Bonus- und Gutscheinaktionen profitieren. Aktuell bietet beispielsweise Tipico einen 100 % Einzahlungsbonus, Details siehe auf dieser URL

 

Gelesen 1820 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11