Snookermania logo 600

Freitag, 04 Februar 2011 13:35

Higgins verläßt die German Masters

geschrieben von
John Higgins tut es Leid für die Fans in Deutschland, aber da sich der Gesundheitszustand seines Vaters sehr verschlechtert hat, bittet er um Rücksicht und hat sich sofort nach seinem Match am heutigen Tage auf die Heimreise begeben. Unterwegs wurde ihm mitgeteilt, dass sein Vater verstorben sei.
Higgins hatte seine erste Begegnung heute morgen mit 5:3 gegen Robert Milkins gewonnen und somit schon das Achtelfinale erreicht. "Die Familie steht an erster Stelle. Ich hoffe, alle Fans in Deutschland werden das verstehen, dass ich sofort heim nach Schottland muß". John Higgins Senior hat seinen Sohn jahrelang auf vielen Turnieren begleitet und war bei der World-Snooker Mannschaft sehr beliebt.
Marco Fu, welcher im Achtelfinale auf Higgins treffen sollte, erreicht damit kampflos das Viertelfinale.
Gelesen 7682 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11