Snookermania logo 600

Montag, 27 September 2010 10:06

Robertson mit World Open Titel ganz oben

geschrieben von
Neil Robertson gewinnt die Snooker World Open mit einem eindrucksvollen 5-1 im Finale gegen Ronnie O'Sullivan. Mit dem Ende des Turniers hat der Australier auch einige sehenswerte Statistiken aufzuweisen.

So ist dies bereit sein zweiter Ranglistentitel in diesem Jahr. Nach der Weltmeisterschaft im Mai konnte er nun noch einen draufsetzen und in Glasgow eine weitere Trophäe ergattern. Auch konnte er sich auf Platz 1 im Provisional Ranking festigen. Da nur noch ein EPTC-Turnier vor der ersten Ranglistenumstellung aussteht, wird er auch definitiv im nächsten offiziellen Ranking ganz oben stehen. Damit ist er erst der achte Spieler, der je die Rangliste anführte.

Robertson verlor außerdem in seiner Karriere noch nie ein Ranglistenfinale. Es war sein sechtes Finale und zugleich sein sechster Ranglistentitel.

Zu Beginn konnte Robertson mit etwas Glück in Führung gehen und mit einem 107er Break im zweiten Frame die Führung auf ein 2-0 ausbauen. Den Anschluss fand O'Sullivan erst im dritten Frame, als er ein weiteres mal auf Maximum Break Kurs war. Doch war nach 72 Punkten schluss, doch reichte es ihm für das 2-1. Das restliche Match bestimmte jedoch der Australier, der zum Midsession Interval seine Führung auf 3-1 ausbauen konnte. Da lediglich ein Best-of-9 gespielt wurde, dauerte es nicht lange bis Robertson das Match beenden konnte. Kein weiterer Frame ging an den Engländer, womit sich die Spieler 5-1 trennten.

„Ronnie ist immer noch mein Idol.“, so Robertson nach dem Match. „Wann auch immer ich aus dem Turnier geworfen werde, hoffe ich, dass er gewinnt. Ich habe ihn heute unter Druck gesetzt und spielte einige gute Breaks. Es gab Stimmen, die meinten ich würde dieses Finale verlieren und das hat mich dann noch mehr angeheizt.“ Genug waren die bisherigen Erfolge für den Weltmeister noch nicht. „Meine Ziele sind jetzt die UK Championship und die Masters zu gewinnen und in China besser zu sein. Einen Titel früh in der Saison ergattert zu haben gibt mir das Selbstvertrauen weiterzumachen und weitere Titel zu gewinnen.“

Achtung gab es auch vom Gegner O'Sullivan, der sich nun im Provisional Ranking auf Platz 4 befindet: „Ich ziehe meinen Hut vor ihm. Er spielt wie ein Weltmeister und wie eine Nummer 1. Er spielt konstant großartig, er hat Selbstvertrauen und gut unter Druck. Sobald John Higgins wieder zurück kommt, wird es eine gute Rivalität geben.“

Bereits am Freitag beginnt das EPTC 2 Turnier und somit die letzte Chance für die Profis, Punkte zu sammeln, bevor die Rangliste für die UK Championship und Masters ensteht. Das nächste große TV-Turnier bildet die UK Championship im Dezember.
Gelesen 2258 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11