Snookermania logo 600

Sonntag, 26 September 2010 10:03

World Open: Treffen der Weltmeister im Halbfinale

geschrieben von
Die Paarungen für das Halbfinale stehen und das große Aussterben der Favoriten in den Vorrunden blieb aus. Gefüllt ist das Halbfinale mit dem aktuellen und mit ehemaligen Weltmeistern.

Mark Williams und Ronnie O'Sullivan konnten den Fluch von Glasgow brechen. In der Regel gewann der Spieler, der den ersten Frame des Matches gewann. So begann Ding Junhui das Match stark, konnte auch mit einem 81er Break eine Führung von 2-0 ausbauen. Doch konnte der Waliser das Match noch umdrehen und die drei benötigten Frames zum 3-2 gewinnen.

Im Halbfinale wird Williams auf den Weltmeister Neil Robertson treffen, der sich gegen Ricky Walden behaupten konnte. Lediglich den dritten Frame musste der Australier an Walden abgeben, bevor er sich seinen Platz im Halbfinale sichern konnte. „Ich machte unter Druck einige gute Breaks und bin über mein Spiel zufrieden.“, so Robertson. „Alle vier verbleibenden Spieler wissen, wie man gewinnt. Es wird ein offenes und offensives Spiel gegen Mark.“ Eine Erklärung, weshalb er in Schottland so erfolgreich sei, hatte der Weltmeister auch noch parat: „Ich bekomme hier tolle Unterstützung, vielleicht denken die ich bin schottisch, da mein Name Robertson ist.“

Im zweiten Duell wird der dreifache Weltmeister Ronnie O'Sullivan auf den immerhin einmaligen Weltmeister Peter Ebdon treffen. Es wird kein leichtes Match für Ebdon, da O'Sullivan sich in einigen Matches in herausragender Form präsentierte. So auch in seinem Viertelfinalspiel gegen Stephen Maguire. „Das waren die drei besten Frames, die ich seit langem gespielt habe. Ich mache das sehr selten im Match oder im Training.“, so O'Sullivan. Zwar verlor er den ersten Frames, doch brachten ihn Frames von 81, 116, 62 und 62 wieder auf die Siegerstraße. „Ich verfehle immer noch lange Bälle. Manchmal muss ich darüber lachen, wie weit ich sie verfehle. Ich sollte auf einem sechs Fuß Tisch spielen, nur um zu sehen, ob ich sie noch lochen kann. Sein nächster Kontrahent Ebdon konnte sich im Viertelfinale mit 3-1 gegen Martin Gould behaupten.
Gelesen 2031 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11