Snookermania logo 600

Donnerstag, 09 September 2010 21:56

Shanghai Masters: Underdogs zeigten sich stark im Achtelfinale

geschrieben von
Lokalmatador Ding Junhui scheitert vor heimischem Publikum gegen Jamie Cope, während Dott und Stevens aufmischen.

Es war keine Glanzleistung von Ding Junhui, die er heute bei den Snooker Shanghai Masters ablieferte. Sein Gegner im Achtelfinale war Jamie Cope, der deutlich besser spielte. Mehr als ein Unentschieden beim 1-1 war für Ding nicht drin, der ansonsten keinen weiteren Frame gewinnen konnte. Cope zieht mit einem 5-1 ins Viertelfinale ein. „Ich fühlte mich heute nicht 100% wohl, aber spielte gut und verfehlte nicht zu viele Bälle.“, so Jamie Cope nach dem Match. „Ding verfehlte einige Leichte und hätte daraus Vorteil ziehen müssen.“

Cope wird im Viertelfinale Graeme Dott empfangen, der sich gegen Mark Williams durchsetzen konnte. Es war ein Match zweier Spieler, die in den vergangen Monaten nach und nach wieder zu alter Stärke zurückfanden. Erst in diesem Jahr gelang Mark Williams ein Sieg bei den China Open, während Graeme Dott ins Finale der Weltmeisterschaft einzog. Im heutigen Match ging Dott hervor, der knapp mit 5-4 gewann.
„Jeder, der im Viertelfinale ist, glaubt, er könne gewinnen.“, kommentierte Dott. „Gegen Ding zu spielen wäre großartig gewesen, doch auch Jamie ist ein wirklich guter Spieler und kam 2007 in Peking ins Finale. Die Tische hier sind langsam und niemand von uns ist daran gewohnt. Aber mein Spiel war heute ziemlich gut.“

Eher unerwartet kam der Sieg von Mark Davis, der bereits in der vorherigen Runde Marco Fu aus dem Turnier warf. Sein Gegner im Achtelfinale war Stephen Maguire, der es ihm eigentlich nicht leicht machen sollte. „Stephen machte die größeren Breaks. Ich brauchte zwei oder drei Chancen um Frames zu gewinnen, obwohl ich nicht so viel verfehlt habe.“, so Davis. Das Spiel der kleineren Breaks genügte jedoch, um Ende mit 5-3 gegen Maguire zu gewinnen.

Ebenfalls in bestechender Form ist „The Welsh Dragon“ Matthew Stevens, der sich gegen Shaun Murphy mit 5-2 behaupten konnte. Mit diesem Sieg wird er im Viertelfinale auf Allister Carter treffen, der 5-3 gegen Stuart Bingham gewann. Weiterhin gewann Mark Selby mit 5-4 gegen Martin Gould, Mark King mit 5-3 gegen Peter Ebdon und Jamie Burnett mit einem Whitewash gegen Andrew Higginson.
Gelesen 1739 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11