Snookermania logo 600

Freitag, 24 September 2010 11:27

World Open: O'Sullivan erzeugt Duell gegen Hendry

geschrieben von
Ein Trend bei dem kurzen Formt der World Open ist, dass der Sieger des ersten Frames meist der Sieger des Matches wird. Dieser Trend setzte sich beim siebten Spieltag fort.

Im ersten Match des gestrigen Tages trafen zwei Publikumslieblinge aufeinander. Der dreifache Weltmeister Ronnie O'Sullivan empfing Jimmy White, der es immerhin sechs Mal in das Finale der World Snooker Championship geschafft hat. Es war kein glanzvolles Match, doch reichte es für O'Sullivan zum Sieg. Mit 3-1 gewann er gegen White und wird somit im Achtelfinale auf Stephen Hendry treffen.
Die beiden sehr offensiven Spieler konnten sich nicht in bester Form zeigen. Oft ergaben sich Chancen für beide Spieler, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Am Ende ging O'Sullivan als Sieger vom Tisch und wird somit auf den siebenfachen Weltmeister Stephen Hendry treffen. „Es ist einfacher gegen jemanden zu spielen, den du respektierst, der die richtigen Stöße spielt.“, so O'Sullivan. Gegen Hendry dürfen wir wohl auch einen motivierten O'Sullivan erwarten: „Ich liebe ihn.“, so O'Sullivan über den anstehenden Gegner Hendry.

Knapp wurde es für Mark Williams, der sich mit Barry Hawkins messen musste. Das Match begann er mit einem 112er Century Break, womit ihm laut Trend des Turniers der Sieg schon sicher war. Doch hatte Hawkins sicherlich etwas dagegen, der nach der 1-0 und 2-1 Führung jeweils einen Ausgleich erspielen konnte. Das Muster des abwechselnden Gewinnens der Frames wurde auch im entscheidenden Frame fortgeführt, den Williams dank eines 51er Breaks gewinnen konnte. „Ich hätte das Match vor einigen Jahren nicht gewonnen.“, so Williams. „Es ist unglaublich, was ein bisschen Selbstvertrauen anstellen kann. Ich spiele gut genug um weitere Titel zu gewinnen.“

Ein eher zähes Duell lieferten sich Peter Ebdin und Liu Song. 0:30 Uhr zeigte die deutsche Uhr, als die beiden Spieler sich vorerst das letzte Mal die Hand schüttelten. Für Liu Song ist die Zeit der großen Ranglistenturniere erstmal vorbei, da John Higgins ab November wieder seinen Platz auf der Main Tour einnehmen wird. Ebdon gewann 3-2 gegen Liu. Ebenfalls unterlegener Spieler aus China war Marco Fu, der sich 1-3 gegen Andrew Higginson geschlagen geben musste. Erfolgreich dagegen war Ding Junhui mit einem Whitewash gegen Marcus Campbell.
Gelesen 2137 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11