So hart ist es wirklich auf der Maintour – 48 Stunden Lukas Kleckers

Nach einem unglaublichen 4:0 gegen den dreifachen Weltmeister Mark ...

Northern Ireland Open Snooker 2020: Sendezeiten auf Eurosport und Turnier-Informationen

Am Montag, den 16.11.2020 geht es auf Eurosport mit den Northern ...

Champion of Champion Snooker: Mark Allen mit vier Centuries zum Titel

Mark Allen spielte vier Centuries beim 10:6-Sieg über ...

Champion of Champions 2020: Snooker vom Feinsten – leider ohne Eurosport

Der Champion of Champions 2020 wird vom 2. bis 8. November in der ...

Championship League Snooker: Heute geht es weiter

Ab dem 26.10.2020 geht es in die nächste Runde der Championship ...

English Open Snooker: Sendezeiten auf Eurosport und Turnier-Informationen

Am Montag, den 12.10.2020 geht es auf Eurosport mit den English Open ...

European Masters Snooker: Lukas Kleckers jetzt gegen Judd Trump

Mit dem 5-3 gegen Mark Joyce ist der Wiedereinstieg für den ...

European Masters Snooker: Eurosport-Sendezeiten und die Fan-Fakten

Am 21.09.2020 startet das diesjährige European Masters der World ...

Championship League Snooker: „How it works“

Seit dem 13.9.2020 läuft die Championship League der Maintour mit ...

DBU Snooker: Kadermeeting Nr. 3 erfolgreich beendet

Am vergangenen Wochenende trafen sich Robin Otto, Richard Wienold, ...

15reds Snookerakademie: „a STAR is born with support of Ronnie O`Sullivan“

Gestern wurde der ehemalige Trainingstisch des 6-fachen Weltmeisters ...

Snooker Bundesliga: Aufstiegsrunde am kommenden Wochenende

Wer schafft es in das Oberhaus des nationalen Snookersports und wird ...

World Snooker: Ab September fünf Turniere in Milton Keyes

Der Austragungsort in Milton Keynes (Marshall-Arena) war bereits im ...

Snooker-WM 2020: Die Snookerwelt hat einen neuen Weltmeister mit Ronnie O‘Sullivan

Ronnie O'Sullivan hat die Betfred World Snooker Championship 2020 ...

WM 2020 Snooker Finale: Ronnie O’Sullivan ohne Cueaction mit 10-7 in Führung gegen Kyren Wilson

Drei Frames Vorsprung im Finale hat der fünffache Champion Ronnie ...

Snooker national: Bundesliga & Grand Prix usw. in der Terminübersicht

Snooker startet auf nationaler Ebene nach derzeitigen Planungsstand ...

WM 2020: Ronnie O’Sullivan mit dem ersten Rekord

Der fünffache Champion Ronnie O'Sullivan war bei der ...

Snooker-Q School 2020: Simon Lichtenberg will zurück auf die Maintour

Vom 3.-9. August 2020 findet die Q School für 12 direkte ...
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Snookertraining.de

Deutschlands Snooker-Liebling Ronnie O'Sullivan ist nicht im Finale der Paul Hunter Classic 2011 vertreten. Stattdessen trifft im letzten Spiel des Turniers Mark Selby auf Mark Davis
Entgegen manch Entgleisung in der dritten Runde des Hauptturniers, ist es im Achtelfinale vergleichsweise ruhig gewesen. Die Favoriten konnten sich größtenteils durchsetzen.
Aus über 240 Spielern hat sich nun für den letzten Spieltag eine Auswahl von 16 Spieler gebildet. Dominante Kraft ist England mit neun Spielern während deutsche Spieler vorher auf der Strecke blieben.
Weitere große Namen der Snooker-Szene fliegen aus dem Fürther Turnier. Mit Mark Williams und Shaun Murphy sind zwei weitere Stars nicht in Runde 3 vertreten.
Die beiden Finalisten der Weltmeisterschaft sind in der dritten Hauptrunde der PTC 4 ausgeschieden. Aus den Top 16 nehmen derzeitig Mark Selby und Ronnie O'Sullivan im Achtelfinale platz.
Bei Jimmy White hat es heute nicht geklappt, jedoch bei Ronnie O'Sullivan, der sein elftes Maximum Break bei den Paul Hunter Classic 2011 spielte.
Die ersten Fotos von den diesjährigen Paul Hunter Classic sind nun in unserer Galerie zu finden. Die Galerie wird alle paar Stunden mit neuen Bildern aufgestockt.
Der erste Tag der Paul Hunter Classic 2011 neigt sich dem Ende zu. Auf dem Spielplan standen die ersten zwei Qualifikations-Runden der Amateure.

World Snooker spendet künftige Strafen

In der Regel profiert davon keiner, dass ein Spieler die Regeln der World Snooker Association bricht. Dies ändert sich nun, denn künftige eingesammelte Strafgelder werden einem wohltätigen Zweck gespendet.
Zum ersten Mal passierte Ben Woollaston beim dritten PTC-Turnier das Achtelfinale eines Ranglistenturniers. Es folgten weitere große Schritte bis ins Finale, wo er Graeme Dott bezwang.

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.